Natur und Bewegung im Bregenzerwald

Der Bregenzerwald ist für Naturfreunde und Wanderfans ein wahres Paradies. Ob Sommer oder Winter – hier wirst du dich definitiv zu jeder Jahreszeit wohlfühlen.

Wenn du dann noch in unserer urigen Burgl-Hütte übernachtest, kann dein Aufenthalt eigentlich nur ein Erfolg werden.

Der Bregenzerwald ist eine Region in Österreich im Bundesland Vorarlberg. Im Westen grenzt sie an die Region Bodensee und im Norden an Bayern. Diese geographische Lage birgt viel Potenzial für wunderschöne Wanderungen und herrliche Touren.

Wir möchten dir in diesem Artikel die wichtigsten Gründe und Argumente dafür nennen, wieso du deinen nächsten Urlaub in Vorarlberg planen solltest.

1) Das Streckennetz

Im Bregenzerwald kannst du gar nicht alles sehen, was es gibt, denn bei sage und schreibe 1,500 km Wanderwegen mit Beschilderungen und Informationstafeln gibt es immer eine Route, die man noch nicht kennt. Ob durch das Tal oder über den Berg – die Strecken sind so vielseitig, wie du dir es nur vorstellen kannst.

Zudem sind für jede Fitnessstufe oder jedes Alter unterschiedliche Wanderwege vorhanden. Diese können in puncto Länge, zu überwindende Höhenmeter, Untergründe etc. variieren, sodass du eine Strecke auswählen kannst, die ganz genau deinen individuellen Vorstellungen entspricht.

2) Familientaugliches Wandern

Österreich ist ein beliebtes Reiseziel für Familien. Daher bietet die Region auch ganz spezielle Touren für Eltern und Kinder an, die jedes Familienmitglied bewältigen kann. Zum Beispiel gibt es Wege, die an Kuh- oder Ziegenherden vorbeiführen und besonders für Kinder eine tolle Abwechslung bieten.

Auf ein rundum positives Feedback stoßen auch die Touren, die als kinderwagentauglich markiert sind. Für Familien mit kleinen Kindern, die noch nicht ihre eigenen Füßchen benutzen können, sind diese Strecken ideal, um nicht plötzlich vor unüberwindbaren Hindernissen zu stehen, sondern entspannt und stressfrei die Natur zu genießen.

3) Wandern mit Hund

Für manche ist es genauso wichtig, dass ihr treuer Vierbeiner ebenso viel Vergnügen am Urlaub hat, wie sie selbst. Im Bregenzerwald gibt es dafür ein ganz besonderes Angebot von zwei speziell ausgebildeten Trainern. Mit ihnen kannst du deinen Hund mit auf eine geführte Bergtour nehmen und die Kommunikation und Beziehung mit deinem Tier auf eine ganz besondere Weise vertiefen.

4) Wandern und Genießen

Wer eine ordentliche Trekkingtour hinter sich hat oder eine Verschnaufpause braucht, der stärkt sich gerne mit einem herzhaften Snack. Unsere Region ist wie dafür geschaffen, denn manche Strecken führen dich von einem kulinarischen Erlebnis zum nächsten.

Natürlich heißt dies nicht, dass du mit leerem Magen loswandern solltest, doch zwischendurch gibt es reichlich Möglichkeiten, den Akku wieder aufzuladen – mit lokalen Köstlichkeiten und Spezialitäten aus Vorarlberg. Kleine Gasthäuser und Hütten laden zur Einkehr und zum Schmaus ein, um Kräfte zu sammeln und sich von der regionalen kulinarischen Vielfalt überzeugen zu können.

5) Gut vorbereitet ins Abenteuer

Nichts geht über gute Vorbereitung. Bei einer Wanderung ist dies die halbe Miete!

Auf der Webseite des Bregenzerwaldes kannst du eine interaktive Karte aufrufen und dir verschiedene Routen anzeigen lassen. Hier finden sich Details zu Länge, Höhenmetern, Schwierigkeit, Lage und Zeit. Damit kannst du deine persönliche Lieblingsstrecke finden – und dann nichts wie los!